Persönlichkeitsentwicklung

„Ich denke, also bin ich!“ – Selbstbewusstsein und Intelligenz

„Ich denke, also bin ich!“ – Selbstbewusstsein und Intelligenz

Der französische Philosoph René Descartes schrieb diesen Satz im Anschluss an seine radikalen Zweifel an die eigene Erkenntnisfähigkeit. Damit war das Thema „Selbstbewusstsein“ (sich seiner selbst bewusst zu sein) geboren. Von klein auf wird unsere geistige Entwicklung ständig beobachtet, um sicherzustellen, dass wir die nötigen Fortschritte machen. In der Schulzeit wird unsere Intelligenz zu bestimmten Leistungsgruppen (z. B. Berufslehre, höhere Schule, Studium usw.) zugeordnet. Oft ist im Berufsleben die Bewertung unserer intellektuellen Fähigkeiten Teil des Auswahl- und Beförderungsprozesses. Im Alter werden unsere geistigen Fähigkeiten getestet, um mögliche Demenz oder Gehirnverletzungen zu diagnostizieren und die Genesung zu überwachen. Unser Intellekt und insbesondere unsere Art ihn einzusetzen wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus.

Ihre Ziele für 2019 bereits über Bord geworfen?

Ihre Ziele für 2019 bereits über Bord geworfen?

Nun ist bereits das Jahr 2019 einige Tage alt und man hat jetzt schon das Gefühl, als wäre es bereits halb vorbei. Und wie schaut es mit Ihren Zielen und Vorhaben für das neue Jahr aus, die Sie sich ganz fest vorgenommen haben? Wissen Sie noch, welche Themen Sie unbedingt für dieses Jahr umsetzen wollten? Wie weit ich Ihr Umsetzungsstand, oder haben Sie diese bereits über Bord geworfen? Dieser Beitrag soll Ihnen dabei helfen Ihre Ziele (doch noch) zu erreichen!

Reflexion: wie schaut Ihr Jahresrückblick für 2018 aus?

Reflexion: wie schaut Ihr Jahresrückblick für 2018 aus?

Die letzten Tage des Jahres 2018 sind bereits in greifbare Nähe gerückt. Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür und bis zum Jahreswechsel samt Silvesterfeierlichkeit ist es auch nicht mehr lange hin. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren! Hier noch die letzten Deko-Abstimmungen vornehmen, da noch den Reservierungsplan für das Restaurant passend machen, die Mitarbeiter-Einsatzplanung ausarbeiten, die Gesamtabläufe für die Festtage mit den Abteilungen nochmals durchsprechen, die letzten Weihnachtsfeiern abwickeln und, und, und. Eine Zeit, die gerade in der Hotellerie und Gastronomie nochmals von jedem alles abverlangt. Und wenn alles vorbei ist und das neue Jahr mit „Prosit Neujahr“ eingeläutet wurde, ist wieder alles auf „Null“ gestellt und der normale Wahnsinn beginnt von vorne. Zeit für ein Fazit – eine Selbst-Reflexion.

 

Erfolge feiern und Misserfolge bejubeln!

Erfolge feiern und Misserfolge bejubeln!

Erfolge stellen sich selten von alleine ein. Auf dem Weg zum Ziel gibt es meist einige Hürden und Probleme zu bewältigen – und häufig scheitert man zunächst. Doch wer letztendlich wirklich erfolgreich sein will, muss einmal öfters aufstehen als er hingefallen ist. Das weiß ich aus persönlicher Erfahrung und gehe davon aus, dass die meisten dem zustimmen können. Wenn man aber die möglichen Probleme und Gefahren kennt, ist man seinem Ziel schon ein gutes Stück näher gekommen. Und am Ende dieses Artikels sollen auch Sie Ihren Weg zum Erfolg besser einschätzen können.

Seiten

Subscribe to RSS - Persönlichkeitsentwicklung