Positionierung

Nachhaltigkeit – Der Lebensmitteleinkauf und die Speisekarte. Teil II

Nachhaltigkeit – Der Lebensmitteleinkauf und die Speisekarte. Teil II

Kann eine Speisenkarte in der Gastronomie, die nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit gekocht, bzw. angeboten wird, wirklich attraktiv & lukrativ sein? Könnte es sein, das Gäste dann bestimmte Speisen, sogenannte Klassiker, vermissen? Oder steigt gar der Preis der Speisen im Restaurant? Ich sage, zum Prinzip der Nachhaltigkeit gehören eine Reihe von Schritten, die beachtet werden sollten – vom Inhalt der Speisekarte und dem Einkauf, bis zu einem gelungenen und brauchbaren Kommunikationskonzept.  Denn das WIE  ist entscheidend!

Nachhaltigkeit – ein wichtiger Trend in der Hotellerie und Gastronomie? Teil I

Nachhaltigkeit – ein wichtiger Trend in der Hotellerie und Gastronomie? Teil I

Nachhaltigkeit ist ein Gegenwarts-Schlagwort. Ja, der Begriff wird inflationär verwendet! Doch wir in der Hotellerie und Gastronomie haben hier eine besondere Verantwortung, denn Nahrung ist die wichtigste Grundlage für menschliches Leben. Das ansprechende Speisen- und Getränkeangebot eines gastronomischen Betriebes ist eines der wichtigsten Elemente für einen gelungenen Urlaub oder Hotel-Aufenthalt bzw. eine Gast-Entscheidung für ein Restaurant. Daher, denke ich, kann – vielleicht auch soll – das Speisen- und Getränkeangebot mal von der Seite der Nachhaltigkeit betrachtet werden!

Welche Sinus Milieus in der Zukunft der Hotellerie und Gastronomie eine Rolle spielen

Welche Sinus Milieus in der Zukunft der Hotellerie und Gastronomie eine Rolle spielen

Die Zukunft beginnt jetzt! Und die Planungen dafür auch!  Die Beschäftigung mit den Bedürfnissen und dem Nutzen der aktuellen und zukünftigen Zielgruppen (Sinus Milieus) für unsere Hotels und Restaurants ist ein wesentlicher Erfolgsbaustein in der Hotellerie und Gastronomie. (Bild: fotolia/psdesign1)

Lasst uns Filme machen! Mit Videos Emotionen wecken

Lasst uns Filme machen! Mit Videos Emotionen wecken

Die Außendarstellung des Betriebes, die Eigenwerbung und die Image-Pflege sind wichtige Bestandteile einer gelungenen Marketing-Strategie. Die sozialen Netzwerke – ob Facebook, Twitter oder Youtube – bieten uns einfache und schnelle Möglichkeiten, eine Vielzahl an Menschen und damit potenzielle Gäste zu erreichen. Doch diese Möglichkeiten werden von vielen Hoteliers und Gastronomen kaum ausgenutzt. Sei es weil sie nicht wissen was möglich ist, wie sie das machen oder einfach, weil sie sich nicht trauen. Ich möchte Sie in diesem Beitrag dazu ermuntern die Werbung aktiv in die Hand zu nehmen. Packen Sie Ihre Kamera und drehen Sie kleine Filme. Einen einfacheren Weg Emotionen zu transportieren gibt es nicht. Ich zeige Ihnen wie Ihnen das gelingt. Anhand eines professionellen Beispiels erkläre ich gutes Storytelling – damit Sie Ihre Zielgruppe erreichen! (Bild: fotolia/He2)

Die 7 Aufgabenbereiche eines Unternehmers

Magische Sieben

Sieben? Ha! Wenn das so einfach wäre! Nur sieben?! Wenn das mal stimmen würde! Nun ja – es stimmt! Ich konnte es vor einiger Zeit auch nicht recht glauben. Und oftmals fällt es mir nach wie vor schwer, nicht in altbekannte Muster zu verfallen. Ja, oftmals falle ich regelrecht, wie blind und unwissend, zurück in mein altes Selbst-Ständig-Sein. (Bild: Brunhilde Fischer)

Subscribe to RSS - Positionierung