Wie bitter soll das Leben sein? Die Heilkraft der Natur – für Körper und Geist

Wie bitter soll das Leben sein? Die Heilkraft der Natur – für Körper und Geist

Kräuter und Heilpflanzen beschäftigen den Menschen schon seit mehreren Jahrhunderten. Wenn die Natur im Frühling erwacht, beginnt auch ihre Hoch-Zeit. Gerade die jungen Kräuter und Triebe sind besonders wertvoll für unsere Ernährung und eine willkommene Abwechslung auf dem Teller. Pflanzliche Bittersubstanzen helfen nicht nur bei körperlichen Beschwerden, sie gelten auch als bewährte Schönheitsmittel, weil sie für eine reine Haut, straffes Gewebe und klare Gesichtszüge sorgen. Zudem entgiften sie den gesamten Organismus und lassen auf vollkommen natürliche Art die Pfunde purzeln.

Mitarbeiter: Ihr Unternehmen ist eine Talentschmiede! Sie wissen nur noch nichts davon!

Mitarbeiter: Ihr Unternehmen ist eine Talentschmiede! Sie wissen nur noch nichts davon!

Der Fachkräftemangel in der Hotellerie und Gastronomie und die damit verbundene Mitarbeitersuche ist eines der bestimmenden Themen in der Branche. Das merkt man auch an unserem Blog, der sich regelmäßig mit verschiedenen Aspekten der Mitarbeiterfindung und Mitarbeiterbindung beschäftigt. Dieses Mal soll Ihnen ein Denkanstoß verpasst werden, wie Sie Mitarbeiter finden – in Ihrem eigenen Unternehmen!

Der Chef ruft zurück – Erreichbarkeit der Unternehmer und Entscheidungsgewalt der Mitarbeiter

Der Chef ruft zurück – Erreichbarkeit der Unternehmer und Entscheidungsgewalt der Mitarbeiter

Es passiert immer wieder. Man ruft in einem Betrieb an, um den Chef oder den Entscheider zu sprechen. Der ist nicht erreichbar und der Gesprächspartner am Telefon kann oder darf nicht helfen. Auch die Bitte um einen Rückruf bleibt erfolglos. In Situationen wie diesen, fragt man sich wie der Betrieb geführt wird und überhaupt bestehen kann. Und man fragt sich wie man das besser gestalten kann. Diesen Fragen bin ich nachgegangen.

Veränderung als Erfolgsgarant im Mitarbeitermanagement

Veränderung als Erfolgsgarant im Mitarbeitermanagement

Die Welt da draußen verändert sich jeden Tag! Wir sind täglich Zeugen von Umfeld- und Umweltveränderungen, Verhaltens-, Werte- und Haltungsänderungen.  Neue Gesetze und Regelungen in der Hotellerie und Gastronomie  werfen langbewährte Prozesse über den Haufen. Die Geschwindigkeit  der Veränderungen und der dadurch an uns gestellten Herausforderungen halten uns in Atem, bringen uns an Grenzen des Machbaren und wir ahnen, ja wir wissen, dass Veränderungen im Gange sind, auf die wir uns einstellen sollten!

Emotionale Berührungspunkte – Markenkontaktpunkte kreieren

Emotionale Berührungspunkte – Markenkontaktpunkte kreieren

Vor einigen Wochen durfte ich in einem Hotel einen Workshop über das Thema „Emotionale Berührungspunkte“ leiten. Der Direktor des Hauses hatte zuvor das Seminar „Markenkontaktpunkte Management“  bei Werner Gärtner besucht. In diesem Seminar legte Herr Gärtner den Fokus auf die Wichtigkeit, das Gesamterlebnis  des Kunden in einem Betrieb zu betrachten – nicht nur in den einzelnen Abteilungen, sondern abteilungsübergreifend. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, dass alle Abteilungen ein Verständnis dafür haben, was eine Marke auszeichnet und wie diese von Kontaktpunkt zu Kontaktpunkt vernetzt wird.

Erfolge feiern und Misserfolge bejubeln!

Erfolge feiern und Misserfolge bejubeln!

Erfolge stellen sich selten von alleine ein. Auf dem Weg zum Ziel gibt es meist einige Hürden und Probleme zu bewältigen – und häufig scheitert man zunächst. Doch wer letztendlich wirklich erfolgreich sein will, muss einmal öfters aufstehen als er hingefallen ist. Das weiß ich aus persönlicher Erfahrung und gehe davon aus, dass die meisten dem zustimmen können. Wenn man aber die möglichen Probleme und Gefahren kennt, ist man seinem Ziel schon ein gutes Stück näher gekommen. Und am Ende dieses Artikels sollen auch Sie Ihren Weg zum Erfolg besser einschätzen können.

Mehr als erwartet – Kunden-Bedürfnisse erkennen und verstehen

Mehr als erwartet – Kunden-Bedürfnisse erkennen und verstehen

Guter Service ergibt zufriedene Kunden. Eine Weisheit, über die es sich eigentlich gar nicht zu diskutieren lohnt – so einleuchtend ist sie. Und dennoch geht es heute genau darum. Genauer gesagt will ich erklären, wie ein Gast letztendlich zu einem zufriedenen Gast wird. Es geht um Erwartungen, Bedürfnisse und Erlebnisse. Das Zusammenspiel wird in diesem Blog-Artikel erläutert. Ausgangspunkt für diese Überlegungen war ein persönliches Erlebnis, bei dem dieses Zusammenspiel eben nicht in Zufriedenheit mündete.

Die Datenschutzverordnung DSGVO – bürokratischer Fluch oder erste Schritte in eine neue digitale Ordnung?

Die Datenschutzverordnung DSGVO – bürokratischer Fluch oder erste Schritte in eine neue digitale Ordnung?

Die Datenschutzverordnung DSGVO, die am 25.05. in Kraft tritt, bereitet noch so manchem von uns Kopfzerbrechen. Obwohl die Richtlinien klar sind, steckt der Teufel im Detail. Auf die leichte Schulter sollten Hoteliers und Gastronomen diese Verordnung auf keinen Fall nehmen. Bei Verstößen gegen die Richtlinien der EU-DSGVO drohen gewaltige Strafen!

Die Macht gesunder Ernährung. Sage mir was Du isst und ich sage Dir was Du denkst!

Die Macht gesunder Ernährung. Sage mir was Du isst und ich sage Dir was Du denkst!

Wir leben in einer Zeit, in der unser Körper so gut wie keine natürlichen Erholungsphasen mehr hat. Umso mehr sollten Sie auf Ihre Ernährung aufpassen.  „Ja ja“ werden Sie mir sagen, „weiß ich schon“. Der Trend geht in Richtung „Gesunde Ernährung“. Überall wird darüber berichtet! In diesem  Blog möchte ich Ihnen nichts erzählen, was Sie bereits wissen, sondern viel mehr erklären, welche gesunde Ernährung für einen bestimmten Teil Ihres Körpers wichtig ist und warum. Denn wissen heißt noch lange nicht verstehen!

So einzigartig wie ein Fingerabdruck – eine Unternehmens-VISION!

So einzigartig wie ein Fingerabdruck – eine Unternehmens-VISION!

Viele Unternehmer und Unternehmerinnen wissen zum Teil nicht, warum sie etwas tun. Noch weniger, in welche Richtung sie gehen. Fragt man nach, WARUM sie das tun was sie tun, kommt meist relativ schnell die Antwort: „Um Geld zu verdienen!“. Doch das ist nicht die Antwort auf die Frage. Vielmehr geht es um die Vision des Unternehmens.

Seiten