Präsent bleiben in der Krise mit Content-Marketing

Präsent bleiben in der Krise mit Content Marketing

Es wird ein danach geben. Ein NACH der Krise. Deswegen bleibt das Marketing jetzt so wichtig. Präsenz zeigen, Solidarität zeigen und wecken, was kann ich tun, dass meine Gäste nach der Krise schnell zurückkommen? Mit den richtigen Marketing-Maßnahmen können Sie es schaffen Aufmerksamkeit zu gewinnen. Auch wenn aktuell andere Themen wichtiger scheinen bzw. sind; nutzen Sie die jetzige Zeit und starten Sie voll durch, wenn die Krise überwunden ist.

Wie wir eine Krise bewältigen!

Wie wir eine Krise bewältigen! Krisenmanagement in Zeiten des Corona-Virus

Größte Herausforderung an die Wirtschaft und an das soziale Leben in Deutschland seit dem zweiten Weltkrieg – so wird die aktuelle Krise, verursacht durch das Corona-Virus, eingeschätzt. Unsere Branche, die Hotellerie und Gastronomie trifft es besonders hart. Durch die Schließung aller Gastronomien und bedingt durch das Verbot von touristischen Reisen, liegt unsere Branche am Boden. Mit nicht vorhersehbaren Folgen und Schäden. 

Punktlandung Vorstellungsgespräch – Teil 5: das Bewerbungsgespräch

Punktlandung Vorstellungsgespräch – Teil 5: das Bewerbungsgespräch

Ziel eines jeden Bewerbungsgespräches aus Arbeitgeberseite sollte sein, den potenziellen Bewerber für die ausgeschriebene Tätigkeit auf Herz und Nieren zu prüfen. Hierbei gilt es in den verschiedenen Gesprächsphasen zu analysieren, inwieweit sich die fachlichen Kompetenzen und menschlichen Eigenschaften eines Kandidaten mit den Unternehmensvorstellungen decken und in einer Zusammenarbeit für beide Seiten positiv auswirken können. Soweit die Theorie! Eine verantwortungsvolle Aufgabe! Lesen Sie worauf es im Vorstellungsgespräch ankommt…

Die neue Speisendiagnose

Die neue Speisendiagnose - Mit korrekter Speisendiagnose langfristigen Erfolg haben

Die Speisendiagnose ist essenziell für eine wirtschaftlich erfolgreiche Küche. Nur wer seine Speisen korrekt kalkuliert und seine Speisen kennt – Stichwort Renner-/Penner-Analyse – wird nachhaltig ein erfolgreiches Unternehmen leiten können. Leider geschieht das in vielen Betrieben aber eben nicht. Stattdessen wird sich in erster Linie am Bauchgefühl und den Preisen der Konkurrenz orientiert. Lesen Sie, wie es laufen sollte.

„Ich denke, also bin ich!“ – Selbstbewusstsein und Intelligenz

„Ich denke, also bin ich!“ – Selbstbewusstsein und Intelligenz

Der französische Philosoph René Descartes schrieb diesen Satz im Anschluss an seine radikalen Zweifel an die eigene Erkenntnisfähigkeit. Damit war das Thema „Selbstbewusstsein“ (sich seiner selbst bewusst zu sein) geboren. Von klein auf wird unsere geistige Entwicklung ständig beobachtet, um sicherzustellen, dass wir die nötigen Fortschritte machen. In der Schulzeit wird unsere Intelligenz zu bestimmten Leistungsgruppen (z. B. Berufslehre, höhere Schule, Studium usw.) zugeordnet. Oft ist im Berufsleben die Bewertung unserer intellektuellen Fähigkeiten Teil des Auswahl- und Beförderungsprozesses. Im Alter werden unsere geistigen Fähigkeiten getestet, um mögliche Demenz oder Gehirnverletzungen zu diagnostizieren und die Genesung zu überwachen. Unser Intellekt und insbesondere unsere Art ihn einzusetzen wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus.

Punktlandung Vorstellungsgespräch – Teil 4: Die Bewerber-Analyse

Punktlandung Vorstellungsgespräch – Teil 4:  Die Bewerber-Analyse

Heutzutage überhaupt eine Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle zu bekommen, grenzt für manche Unternehmen schon an ein Wunder. Einige Arbeitgeber sind über das unerwartete Glück so verzaubert, dass sie ohne große Überlegungen und Umwege den Kandidaten sofort einstellen. Eine derartige Vorgehensweise kann gut gehen, in nicht wenigen Fällen stellt sich jedoch nach geraumer Zeit heraus, dass die Zusammenarbeit nicht so erfolgsversprechend verläuft, wie ursprünglich herbei gesehnt. Was folgt, ist nicht selten eine Trennung und das erneute Spiel mit dem Glück, doch noch den passenden Bewerber zu finden.

Seiten