Wie bitter soll das Leben sein? Die Heilkraft der Natur – für Körper und Geist

Wie bitter soll das Leben sein? Die Heilkraft der Natur – für Körper und Geist

Kräuter und Heilpflanzen beschäftigen den Menschen schon seit mehreren Jahrhunderten. Wenn die Natur im Frühling erwacht, beginnt auch ihre Hoch-Zeit. Gerade die jungen Kräuter und Triebe sind besonders wertvoll für unsere Ernährung und eine willkommene Abwechslung auf dem Teller. Pflanzliche Bittersubstanzen helfen nicht nur bei körperlichen Beschwerden, sie gelten auch als bewährte Schönheitsmittel, weil sie für eine reine Haut, straffes Gewebe und klare Gesichtszüge sorgen. Zudem entgiften sie den gesamten Organismus und lassen auf vollkommen natürliche Art die Pfunde purzeln.

Emotionale Berührungspunkte – Markenkontaktpunkte kreieren

Emotionale Berührungspunkte – Markenkontaktpunkte kreieren

Vor einigen Wochen durfte ich in einem Hotel einen Workshop über das Thema „Emotionale Berührungspunkte“ leiten. Der Direktor des Hauses hatte zuvor das Seminar „Markenkontaktpunkte Management“  bei Werner Gärtner besucht. In diesem Seminar legte Herr Gärtner den Fokus auf die Wichtigkeit, das Gesamterlebnis  des Kunden in einem Betrieb zu betrachten – nicht nur in den einzelnen Abteilungen, sondern abteilungsübergreifend. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, dass alle Abteilungen ein Verständnis dafür haben, was eine Marke auszeichnet und wie diese von Kontaktpunkt zu Kontaktpunkt vernetzt wird.

Die Macht gesunder Ernährung. Sage mir was Du isst und ich sage Dir was Du denkst!

Die Macht gesunder Ernährung. Sage mir was Du isst und ich sage Dir was Du denkst!

Wir leben in einer Zeit, in der unser Körper so gut wie keine natürlichen Erholungsphasen mehr hat. Umso mehr sollten Sie auf Ihre Ernährung aufpassen.  „Ja ja“ werden Sie mir sagen, „weiß ich schon“. Der Trend geht in Richtung „Gesunde Ernährung“. Überall wird darüber berichtet! In diesem  Blog möchte ich Ihnen nichts erzählen, was Sie bereits wissen, sondern viel mehr erklären, welche gesunde Ernährung für einen bestimmten Teil Ihres Körpers wichtig ist und warum. Denn wissen heißt noch lange nicht verstehen!

Apropos Glück… Was ist das? Und wie wird man „glücklich“?

 Apropos Glück… Was ist das? Und wie wird man „glücklich“?

Wie oft haben Sie zum Jahresbeginn jemandem ein glückliches Neues Jahr gewünscht? Und wie oft werden Sie in diesem Jahr noch Glückwünsche aussprechen? An Geburtstagen, zu Geburten oder Jubiläen, bei Hochzeiten usw.? Immer wieder wünschen wir anderen Menschen diesen Zustand. Doch was das ist und wie er zustande kommt, weiß kaum einer.

Da ist der Wurm drin! – Der Weg zum Selbst-Verständnis

Da ist der Wurm drin! – Der Weg zum Selbst-Verständnis

Viele von uns machen nicht das was sie eigentlich wollen. Noch mehr wissen nicht einmal was sie wollen. Und das ist gar nicht einmal auf das Arbeitsleben bezogen, sondern auf jede Entscheidung in unserem Leben. Zu wissen, was man will und dann auch genau das tun und diesen Willen durchsetzen – manchmal gegen äußere Einflüsse – ist unheimlich schwer und doch so wichtig. Doch zunächst muss man einmal verstehen wie diese Gefühle überhaupt entstehen und wirken. Anhand unseres UMA-Wurms zeige ich Ihnen den Weg zu Ihren eigenen Gefühlen – zum Selbst-Verständnis.

Bin ich beschäftigt oder produktiv? Die eigene Produktivität erfolgreich erhöhen

Bin ich beschäftigt oder produktiv? Die eigene Produktivität erfolgreich erhöhen

Jeder klagt darüber, zu viel Arbeit und zu wenig Zeit zu haben. Doch manche Menschen schaffen es viel zu tun und haben dennoch genügend Zeit für sich. Wahrscheinlich liegt es daran, dass sie  bestimmte Dinge anders machen und auf ihre persönliche Produktivität achten. Das Ziel ist, die eigene Produktivität zu steigern. Das heißt: möglichst viel erreichen, mit möglichst wenig Aufwand. Wie gelingt es die Organisation und Effizienz erfolgreich zu erhöhen?

Wer ist mein bester Freund? Die Intuition täuscht nie

Wer ist mein bester Freund? Die Intuition täuscht nie

Manchmal stellen wir uns grundlegende, existenzielle Fragen. So zum Beispiel die Frage nach dem besten Freund. Allerdings ist es manchmal schwer diese Frage zu beantworten. Manche behaupten sogar keinen besten Freund zu haben! Ist es wirklich wahr? Solche Fragen führen uns nicht immer dorthin, wo wir eine Antwort erwarten – und diese fällt oft anders aus als gedacht. Didier Morand hat sich dieser Frage gestellt und liefert ein unerwartetes Ergebnis.

Der Fluch der Vorurteile – Ursachen, Auswirkungen und Ausweg?

Der Fluch der Vorurteile – Ursachen, Auswirkungen und Ausweg?

Der Urlaub ist eine Zeit der Entspannung, der Erholung und der Abwechslung. Man kann ihn am Meer, in den Bergen oder einfach bei sich zu Hause verbringen. Hauptsache, man fühlt sich wohl und hat viel Freude dabei. Für meinen letzten Urlaub habe ich mich für eine Studienreise durch den Iran entschieden und mir dabei sehr viele Gedanken über Vorurteile gemacht.

Weltmacht in drei Buchstaben? Der tägliche Kampf um Macht.

Weltmacht in drei Buchstaben? Der tägliche Kampf um Macht.

Der tägliche Kampf um die Macht bestimmt unser Leben. Egal wo wir hinsehen wird um die bessere Position gekämpft: in der Politik, in der Wirtschaft, in Ihrem Betrieb und auch in Ihrem privaten Umfeld. Wenn wir von "Weltmacht" sprechen, scheint relativ klar zu sein, wer gemeint ist. Doch wer hat tatsächlich den größten Einfluss auf Ihr Leben? Lesen Sie hier wer über Ihr Leben bestimmt und wer die tatsächliche Weltmacht ist. (Bild: fotolia/fotomek)

Seiten